Archiv

Archiv für den Monat Dezember 2011

„Barbapapa ist die Bezeichnung einer Reihe von Kinderbuch- und Zeichentrick-Figuren, die Ende der 1960er-Jahre in Paris von der französischen Architekturstudentin Annette Tison und dem amerikanischen Biologielehrer Talus Taylor entwickelt wurden.

Der Name leitet sich vom französischen Wort für Zuckerwatte („barbe à papa“, wörtlich „Papas Bart“) ab.“ Mehr unter http://de.wikipedia.org/wiki/Barbapapas

„Ich wünsche mir einen Hasen!“ Das wir das nochmal denken würden! Aber bei dem niedlichen Abtropfgestell, kommen einfach Kinderwünsche hoch und der Abwasch macht richtig Spaß.Und eigentlich wünscht man sich auch keine Putzmittel, aber die Haushaltsreiniger von das apartment sind rein pflanzlich, duften lecker und sehen chic aus … die packt man gerne aus. Übrigens auch ein tolles Mitbringsel zum Weihnachtsessen bei Freunden.

Und für alle Island-Fans empfehlen wir Volcano … den stilvollen Räucherkegel-Halter.

Hallo Männer, entzückte Seufzer gingen gerade durch COLEKT, als wir die Medallions von troi petits points aus Paris ausgepackt haben. Also, wenn Ihr Eurer Herzensdame auch einen Seufzer entlocken wollt … empfehlen wir eine dieser Ketten unter den Weihnachstbaum zu legen … darin ist Platz für ein kleines Foto, eine Locke, …