Archiv

Frauen

Mit Ihrem 2006 gegründeten Label Zoe & Morgan führen die Weltenbummler und Designer Zoe, Morgan und Ruth die Legende Ihres Vaters Douglas Sibbald, dem sog. Silver Fox von Ibiza fort.
Wir haben uns sofort in die wunderbare „Who loves wins“ Kollektion verliebt.  Den wunderschönen „Love Lasso“ oder den „Forget me knot“ Ring gibt es in Sterling Silber pur oder mit 22 ct vergoldet in 3 verschiedenen Grössen. Das ideale Geschenk für unsere Liebsten. Kostenpunkt: 125,- € / 95,- €.

All you need is love (but sometimes it helps to have a lasso). www.zoeandmorgan.com

Bildschirmfoto 2012-11-30 um 13.24.30Bildschirmfoto 2012-11-30 um 13.24.49Bildschirmfoto 2012-11-30 um 13.25.09Bildschirmfoto 2012-11-30 um 13.25.25

 

 

 

Advertisements

Lieblingsprodukt: Die Paper Silhouette Tiara wurde von den grossartigen soundsofsilence Frauen      für die Van Cleef&Arpels Retrospektive »The spirit of Beauty« im Mori Arts Center Tokyo entwickelt.

Jetzt bei uns erhältlich für grosse und kleine Prinzessinnen!!!

Das Original Diadem, das unserem Entwurf zu Grunde liegt, stammt von Van Cleef&Arpels aus dem Jahre 1976 und wurde von Grace Kelly anlässlich der Hochzeit ihrer Tochter Princess Caroline getragen. www.soundsofsilence.de

Vor einigen Wochen kam eine sehr nette, hübsche junge Frau zu uns in den Laden und zeigte uns die tollen Armbänder von Lions & Lambs. Die Idee für das Band entstand laut Markengründer Martin Wilmsen in Indien, als eine der stilsichersten und elegantesten Frauen die er bis dahin erleben durfte ihm eine romantische Anekdote mit auf den Weg gab.

„Die Geschichte dreht sich um den für das Armband so prägnanten „Affenknoten“. In der Seefahrt zu Hause, war der Affenknoten als robuste Knotenvariante stets geschätzt. Später wurde das Innere des Knotens als Versteck für Gold und andere kleine Habseligkeiten genutzt. Der Legende zufolge soll der Sohn eines berühmten italienischen Kaufmannes den Verlobungsring für seine Liebste, die Tochter eines indischen Maharadschas, in einem Affenknoten von Venedig nach Kalkutta transportiert haben. Am Hof des indischen Edelmannes, hielt er mit dem Knoten um die Hand der Tochter an. Ungläubig und irritiert beäugte die Gesellschaft den Knoten. Als der junge Mann den Knoten vor den Augen aller aufschnitt und der prachtvolle Ring zum Vorschein kam, war die Menge begeistert und die edle Tochter dem Zauber des Affenknotens verfallen…“ Und uns geht es ebenso.

Die flexiblen Nylonbänder gibt es in vielen schönen Farben mit einem L&L – Anhänger aus 925er Sterling Silber.  www.lionsandlambs.de

„Ahhhhh, das kenne ich doch!“ oder „Ich habe noch immer diesen Schlafanzug!“ oder „Sagen Sie mal, ist das nicht … ?“

Das hören wir öfter von unseren Kunden, wenn sie die Bettwäsche von byGraziela bei uns entdecken. Und ja, das ist das Original. Genau das aus den Kindertagen! Farbenfrohe Designs, große Äpfel oder Herzen … auf tollen Stoffen gedruckt von der Designer Graziela Preiser. Gemeinsam mit Ihrer Tochter hat sie das Label byGraziel gegründet und läßt die alten Designs wieder aufleben.

„In den 70er-Jahren eroberten die Motive von Graziela Preiser die Herzen von Groß und Klein im Sturm. Stoffe, Geschirr und Bettwäsche waren mit ihren klaren, plakativen Dessins aus kaum einem Haushalt wegzudenken und prägten die Kindheitserinnerungen einer ganzen Generation.

Nun sind die Kultprodukte endlich wieder erhältlich: Gemeinsam gründeten Graziela Preiser und ihre Tochter Nina Nägel das Label byGraziela, mit dem sie die Motive nach und nach wieder auf den Markt bringt.

Der Zeitpunkt des Relaunches ist vom Mutter-Tochter-Duo bewusst gewählt. „Diejenigen, die in ihrer Kindheit in Graziela-Bettwäsche gekuschelt, in Graziela-Schlafanzügen geträumt und aus Graziela-Tassen getrunken haben, sind heute in dem Alter, in dem sie selber Kinder haben,“ so Nina Nägel, die auch ihren Sohn mit der Eisenbahn Bettwäsche zudecken wollte. „Mütter aus der ganzen Welt mailen uns und fragen nach den Graziela-Produkten. Sie verbinden mit den Designs schöne Kindheitserinnerungen und möchten diese gerne an ihre Kinder und Enkelkinder weitergeben.“

Mehr unter www.bygraziela.com